Am Samstag 27.11 war es mal wieder so weit, die Gruppe Phoenix hate mal wieder einen Hock. Was macht man an so einem kalten Wintertag? Genau, man geht in die Jungwachtwohnung bewaffnet mit haufenweise Zeitungen und übt sich im Papiersammeln. Doch was machen mit dem ganzen Papier? Genau, einen Papierturm-Wettbewerb, wer hat den grössten, schönsten uns stabilsten Turm? In zwei Gruppen kämpfte man um den Sieg. nach dem die Türme gebaut waren (und selbstverständlich auch Zerfetzt waren) ging‘s raus in den Schnee. Zum Schluss gab es noch eine leckere Schokolade, welche aber leider noch in ein haufen Papier eingewickelt war und befreit werden musste.